• Herzlich Willkommen bei der Freiwilligen Feuerwehr Schöneck3
  • Herzlich Willkommen bei der Freiwilligen Feuerwehr Schöneck1
  • Herzlich Willkommen bei der Freiwilligen Feuerwehr Schöneck2

Übernahmen, Beförderungen und Ehrungen bei der Feuerwehr Schöneck

Die Feuerwehr Schöneck holte am 3. Juli mehrere Übernahmen in die Einsatzabteilung, Beförderungen und Ehrungen nach. Auch ein neues Löschgruppenfahrzeug wurde übergeben.

 

Viele Mitglieder der Jugendfeuerwehren fiebern dem Tag ihrer Übernahme in die Einsatzabteilungen entgegen. Schließlich werden die jungen Männer und Frauen mit dem Handschlag Mitglieder der Einsatzabteilungen und gehören auch formal „dazu“. Auf Grund der Corona-Pandemie mussten einige junge Kameradinnen und Kameraden länger auf diesen Moment warten, als geplant. Die Jahreshauptversammlungen in den Jahren 2020 und 2021 fielen der Pandemie zum Opfer. Traditionell werden in diesem Rahmen aber die Übernahmen, Beförderungen und Ehrungen vorgenommen.  

Auch die Übergabe eines Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeugs (HLF) 10 der Ortsteilfeuerwehr Oberdorfelden, des Mannschaftstransportwagens der Ortsteilfeuerwehr Büdesheim, des Kommandowagens der Gemeindebrandinspektion und eines Generatoranhängers konnten nicht wie geplant stattfinden.

Fahrzeuge und Geräte werden in Schöneck regelmäßig anlässlich größerer Veranstaltungen für die Öffentlichkeit an die jeweilige Standortfeuerwehr übergeben. Auf Grund der Pandemie konnten diese aber auch nicht stattfinden.

Da auch in diesem Jahr absehbar keine größeren Veranstaltungen stattfinden werden, musste ein anderer, würdiger Rahmen gefunden werden.

Gemeindebrandinspektor Thomas Walter lud deswegen am 3. Juli in kleinem Rahmen und mit viel räumlichem Abstand zu einer Sonderveranstaltung. Außer den Mitgliedern, die übernommen, befördert oder geehrt wurden, waren nur noch Vertreter der Politik sowie verschiedener Einrichtungen des Brandschutzes auf Kreisebene geladen.  Der Landrat des Main-Kinzig-Kreises, Herr Thorsten Stolz, Frau Bürgermeisterin Cornelia Rück, der Vorsitzende der Gemeindevertretung Schöneck, Herr Klaus Ditzel sowie Abordnungen der CDU, SPD und WAS folgten seitens der Politik der Einladung. Das Brandschutzamt des Main-Kinzig-Kreises und der Kreisfeuerwehrverband Main-Kinzig entsandten ebenfalls einen Vertreter in die Nidderhalle im Ortsteil Oberdorfelden.

„Wir wollten nicht länger warten“, begrüßte Thomas Walter die Anwesenden und gab einen kurzen Rückblick auf den Hochwassereinsatz in der ersten Februarwoche dieses Jahres. „Nicht nur für die Feuerwehr Schöneck sondern auch kreisweit stellte dieser Einsatz ein herausragendes Ereignis dar. Ich bin stolz auf die gezeigte Leistung!“

Im Hinblick auf die Corona-Pademie konnte Walter berichten, dass mittlerweile mehr als 95% der Feuerwehrangehörigen in Schöneck voll geimpft sind. Für die schnelle und unkomplizierte Impfung der Kameradinnen und Kameraden drückte er dem Main-Kinzig-Kreis seinen Dank und den Dank der Geimpften aus.

Auch Landrat Stolz kam in seinem Grußwort auf die Corona-Pandemie zu sprechen. Er dankte den Einsatzkräften für ihr Durchhalten. Sei es bei der Fortführung der Ausbildung an den Standorten oder der Aufrechterhaltung der Einsatzbereitschaft.

Für die Unterstützung der Jugendarbeit hatte Stolz ein Geldpräsent dabei, das er an Walter übergab.

Bürgermeisterin Rück und Gemeindevertretervorsitzender Ditzel zeigten sich in ihren Grußworten beeindruckt von den anlässlich des Hochwassers gezeigten Leistungen. Beide waren sich einig, dass die für die Feuerwehr geplanten und erfolgten Anschaffungen kein Spielzeug für Erwachsene sind. Viel mehr habe gerade der Hochwassereinsatz bewiesen, dass die vorhandene und gemäß Bedarfs- und Entwicklungsplan geplante Ausstattung absolut notwendig sind.

Im Anschluss an die Grußworte war es dann so weit. In die Einsatzabteilung der Feuerwehr Schöneck wurden Julius Becker, Marcel Fischer, Marvin Horinek, Robin Mack, Semi Masur, Celine Roth, Noel Wolf und Melina Zürrer übernommen.

Zur Feuerwehrfrau/zum Feuerwehrmann wurden Samira Al Kindy, Melissa Ditzel, Marcel Fischer, Marvin Horinek und Martin Müller übernommen.

Zum Oberfeuerwehrmann wurde Niklas Lehr befördert.

Die Beförderung zum Hauptfeuerwehrmann erhielten Miguel Rolo und Leon Walter.

Oberlöschmeister wurden Julian Drischel und Andre Kaden.

Eine Beförderung zum Brandmeister erhielt Florian Schmidt.

Nach Abschluss der Beförderungen wurden verdiente Kameraden geehrt.

Das silberne Brandschutzehrenzeichen für 25 Jahre aktive Feuerwehrarbeit erhielten Patrick Steitz und Steffen Sala.  

Für 40 Jahre aktive Feuerwehrarbeit erhielten Günther Ditzel, Michael Lehr und Wolfgang Ulrich das goldene Brandschutzehrenzeichen verliehen.

Durch den Kreisfeuerwehrverband wurde Peter Bleckwehl für 20 Jahre aktive Feuerwehrarbeit mit Ehrenmedallie des Nassauischen Feuerwehrverbands in silber geehrt.

Andreas Viehweger erhielt für 30 Jahre aktive Feuerwehrarbeit die Ehrenmedallie des  Nassauischen Feuerwehrverbands in Gold.

Die Anerkennungsprämie des Landes Hessen für 10 Jahre aktiven Feuerwehrdienst wurde an Jeronimo Gruner-Burggraf, Andre Kaden und Miguel Rolo vergeben.

Für 20 Jahre aktiven Feuerwehrdienst erhielten Markus Jahn und Patrick Steitz ebenfalls eine Anerkennungsprämie des Landes Hessen.

Zum Abschluss übergab Landrat Stolz das HLF 10 der Ortsteilfeuerwehr  Oberdorfelden seiner Bestimmung. Auch dieses Fahrzeug hatte bereits im Februar seine Einsatztauglichkeit unter Beweis stellen müssen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.