• Herzlich Willkommen bei der Freiwilligen Feuerwehr Schöneck2
  • Herzlich Willkommen bei der Freiwilligen Feuerwehr Schöneck1
  • Herzlich Willkommen bei der Freiwilligen Feuerwehr Schöneck3

Kleine Helden in Schöneck

- Brandschutzerziehung und Minifeuerwehr für Kinder haben sich ausgezahlt –

 

In Schöneck gibt es in allen drei Ortsteilen seit Jahren eine Minifeuerwehr mit insgesamt 45 Kindern, sowie ein professionelles Team für die Brandschutzerziehung. Das spielerische Lernen steht in allen Unterrichtseinheiten im Vordergrund. Als wichtigster Bestandteil einer solchen Einheit ist u.a. das Absetzen eines Notrufs, sowie die richtigen körperlichen und sprachlichen Verhaltensweisen in einer alltäglichen Notfallsituation. Diese Erfahrungen haben nun 6 Grundschüler aus Kilianstädten gemacht. Nur diesmal war es jedoch keine Übung gewesen, sondern es war Realität.

Was ist geschehen? Nach Schulschluss befanden sich die 6 Kinder der Friedrich-Ebert-Grundschule auf dem Nachhauseweg. Wie Kinder so sind und es auch schon immer waren, wurde minimal von dem vorgegebenen Schulweg abgesehen. Sie befanden sich zum Zeitpunkt des Notfalls hinter dem Bürgertreff in Kilianstädten. Hier wurden die Kinder auf eine Frau aufmerksam. Grund hierfür war, dass diese vermutlich beim Gassi gehen in eine Böschung abrutschte und sich dementsprechend in einer hilflosen Lage befand. Die Kinder zögerten nicht lange und verhielten sich so, wie sie es gelernt haben. Die Schulranzen sind gefallen und nun ging die Rettungsaktion für unsere kleinen Helden los. Eines der Kinder rannte nach Hause um seine, sowie andere Mütter zu informieren – Parallel rannte eine Schülerin auf die Straße, um einen zufällig vorbeikommenden Passanten anzusprechen. Nach Schilderung des Sachverhalts durch die 7-jährige Schülerin, wurde der Notruf abgesetzt – Zwei weitere Kinder kümmerte sich um den Hund der Frau, da einer der beiden Schüler zum Zeitpunkt des Geschehens einschätzen konnte, dass auch Hunde in einer Stresssituation anders reagieren können als normal –  Nachdem die Rettungsaktion am Laufen war, begaben sich die Schüler eigenständig an verschiedene Örtlichkeiten, um sich auf die herangezogenen Rettungskräfte (Rettungsdienst + Feuerwehr) aufmerksam zu machen. Beim Eintreffen der Rettungskräfte waren bereits die Mütter der Kinder an der Einsatzstelle und nahmen diese in Obhut. Für die Kinder war es den Umständen entsprechend ein positive Erfahrung gewesen. Nähere Details zum Einsatz siehe unter Einsätze.

 

Nach Rücksprache mit der zuständigen Gemeindeminifeuerwehrwartin Fr. Melanie Haas war diese sprachlos als Sie erfahren hat, wie die Kinder mit dieser Stresssituation professionell umgegangen sind. Sie verdienen den allergrößten Respekt und Anerkennung den man nur bekommen, bzw. aussprechen kann. Das ist der beste Beweis dafür, wie wichtig die Arbeit der Brandschutzerziehung im Vorschulalter und eine Mini- Jugendfeuerwehr sein kann, so die Aussage der Gemeindeminifeuerwehrwartin“. Auch der Gemeindebrandinspektor Hr. Thomas Walter freut sich darüber, dass die jahrelange Arbeit Früchte getragen hat. Die Gemeindeminifeuerwehrwartin, der Gemeindebrandinspektor, sowie im Namen des Teams der Schönecker Brandschutzerziehung und den Leitungen / Betreuern der Mini- und Jugendfeuerwehren in Schöneck, sagen gemeinsam „DANKE“ an alle beteiligten Kinder“!

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.