• Herzlich Willkommen bei der Feuerwehr Schöneck
  • Herzlich Willkommen bei der Feuerwehr Schöneck
  • Herzlich Willkommen bei der Feuerwehr Schöneck
  • Herzlich Willkommen bei der Feuerwehr Schöneck
prev next

Am Freitag ist Rauchmelder- und Katwarn-Tag

Main-Kinzig-Kreis. – Am kommenden Freitag, 13. Mai, werden gegen 10 Uhr einige Smartphones laut klingeln. Denn für diesen Zeitpunkt kündigt das Gefahrenabwehrzentrum des Main-Kinzig-Kreises einen Probealarm über die Katwarn-App an. „Vor eineinhalb Jahren haben wir das elektronische Warnsystem Katwarn in unserem Kreis eingeführt. Seither haben mehr als 5.000 Bürgerinnen und Bürger diese App auf ihrem Smartphone installiert. Das heißt, dass sie im Falle einer größeren Katastrophe, ob das nun eine Überschwemmung oder ein Flächenbrand ist, direkt über ihr Mobiltelefon gewarnt werden. Ich kann nur jedem wärmstens empfehlen, dieses Angebot aus dem Internet herunterzuladen“, erklärt Landrat Erich Pipa. Bundesweit nutzen bereits mehr als zwei Millionen Menschen diese App auf mobilen Endgeräten verschiedenen Typs.

Ortsteil Oberdorfelden schafft MTW aus Vereinsmitteln an

In den vergangenen rund 15 Jahren hat sich die Anzahl der aktiven Mitglieder der Einsatzabteilung im Ortsteil Oberdorfelden mehr als verdoppelt. Während in den 90er Jahren etwa 15 aktive Mitglieder für den Brandschutz und die allgemeine Hilfeleistung der Schönecker Bürgerinnen und Bürger eingetreten sind konnte durch die außergewöhnliche Jugendarbeit die Anzahl der aktiven Einsatzkräfte auf derzeit 36 Kameraden erhöht werden.

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Schöneck

Schönecks Gemeindebrandinspektor Thomas Walter hatte geladen, viele folgten seinem Ruf zur Jahreshauptversammlung der Einsatzabteilung der Feuerwehr Schöneck ins Feuerwehrhaus Kilianstädten. Auch Besucher trugen sich in die Anwesenheitsliste ein: aus der kommunalen Politik Bürgermeisterin Cornelia Rück, ihr Vertreter André Collas und die Mitglieder der Gemeindevertretung Klaus Ditzel und Konrad Jung und der Kreisbrandinspektor des Main-Kinzig-Kreises, Markus Busanni.

U-Boot, Jumbo-Jet und Känguru

Alle (zwei) Jahre wieder steht sie auf dem Ausbildungsplan der Jugendfeuerwehr Schöneck: die mehrtägige Exkursion im Rahmen der Allgemeinen Jugendarbeit: Aus- und Weiterbildung, Spaßfaktor inbegriffen. Das Technikmuseum im rheinland-pfälzischen Speyer hatten sich Gemeindejugendwart Christian Hüttig und sein Betreuerteam als Ziel auserkoren.

Löschzwerge besuchen Riesenwache

Riesenaufregung bei den Kids der Minifeuerwehr Kilianstädten. „Wir fahren nach Hanau zur großen Feuerwache“, verkündete Leiterin Melanie Haas. Die Spannung steigerte sich auf dem Weg dorthin ins Unermessliche und entlud sich in lautstarkem Erstaunen, als die Kinder feststellten, dass die dortige Feuerwehr ja noch viel größer als die eigene ist.

Vatertag bei der Feuerwehr Büdesheim

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.