F2 - Brennt Gartenhütte

Brandeinsatz > Kleinbrand
Zugriffe 860
Einsatzort Details

Im Weimer, 61137 Schöneck
Datum 19.06.2017
Alarmierungszeit 13:29 Uhr
Einsatzende 15:11 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 42 Min.
Alarmierungsart Melder
eingesetzte Kräfte

FFw Oberdorfelden
FFw Kilianstädten
Rettungsdienst
    sonstige Kräfte
    Fahrzeugaufgebot   LF 8/6  MTW  StLF 20/25  KdoW

    Einsatzbericht

    An diesem Mittag wurde die Feuerwehr Schöneck zu einer brennenden Gartenhütte alarmiert. Bereits auf der Anfahrt war eine dichte Rauchsäule zu sehen. Nach erster Erkundung stand glücklicherweise fest, dass es eine ca. 10-12 m lange Hecke und keine Gartenhütte war, die brannte. Aufgrund der Trockenheit, breitete sich das Feuer jedoch weiter aus.

    Sofort wurden zwei C-Rohre, eins von der Innenseite und eins außerhalb des Grundstücks, in Stellung gebracht und mit dem Löschen angefangen. Um 13:44 Uhr konnte "Feuer aus" gemeldet und mit den Nachlöscharbeiten begonnen werden. Zur Sicherheit wurde die angrenzende Gartenhütte und die Dachecke des Wohnhauses mit der Wärmebildkamera kontrolliert.

    An dieser Stelle möchten wir darauf hinweisen, dass bei der zur Zeit herrschenden Trockenheit, der Umgang mit offenem Feuer nur mit Bedacht und Vorsicht geschehen soll. Tatigkeiten, wie Unkraut wegbrennen können schnell zu einem Feuer führen, was dieser Fall zeigt und sollten erst wieder bei geringerer Brandgefahr durchgeführt werden.

     
    Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.